https://www.facebook.com/Mittelaltermusik

Dunkler Dichter - Homepage -

Konstantin von und zu der Pinkernelle  (c) 2011 im November by MHB

Chucky und Konstantin von und zu der Pinkernelle wuchsen zusammen bei der weißen Räbin und ihren beiden Jungvögeln auf. Chucky ist die Tochter von dem Streuner ohne Namen. Die verstorbene Schwester von Felix, (dem Onkel von der Chucky), ist die Mutter.
Sie wurde Line genannt. Diese Geschwister wuchsen zusammen bei der rabbiaten Tante auf. Konstantin von und zu der Pinkernelle wurde im Stall auf dem Bauernhof zur Welt gebracht. Die Räbin, die weisse, nahm ihn von dort zu sich mit.
Die rabiate Tante, (die selbst sehr lieb sein konnte). Brachte alsbald der weissen Räbin die Chuckymaus vorbei, damit die Jungvögel mit Ihnen spielten. Und so wuchsen sie zuerst dort auf.

Ich, der ich nicht weiß, ob ich lieber ein Vogelmensch, oder doch lieber ein Katzenmensch
sein will. Oder vielleicht gerade erst werde, oder sogar schon bin. Der kannte die rabiate Tante nicht, lernte aber den Konstantin und die Chuckymaus, aber auch den Dosenöffner und die Tante mit der kleinen Tochter kennen. Alsbald war ich der Kenner des Hauses und als der Winter kam, so zog ich zum Friedhof hinaus, und wohnte am Wasser im Erdenhaus.

Zuvor die Jahre, die Chuckymaus verstarb, und der Konstantin verblieb, zuhaus im ehemaligen Haus. Im Erdenhaus hingegen zog alsdann, ich nicht in der Stadt geblieben kann, der Pinkie ein.
Wie sollte es auch anders sein.
WAS MACHT BLAUES LICHT - ES LEUCHTET BLAU

Konstantin